PROSPER-RO

Planung von Entwicklungsoptionen in Regiopolen

Motivation

Regiopolen wie die Projektregion Rostock und Umland müssen zur Sicherung des Wirtschaftsstandorts attraktive Bedingungen für Gewerbe und Lebensqualität bieten, die weit in das Umland ausstrahlen. Hierbei ist es wichtig, dass naturnahe Landschaften und ihre Funktionen erhalten bleiben. Denn Agrarlandschaften zeichnen sich durch ein hohes Maß an Naturnähe und damit an starken Ökosystemleistungen für Umwelt und Gesellschaft aus. Ein wissensbasierter Ausgleich zwischen ökologischen und soziökonomischen Interessen ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit dieser Regionen.

Ziele und Vorgehen

Zur Stärkung der regions- und akteursübergreifenden Zusammenarbeit wird ein Geoinformationssystem-basiertes Expertenunterstützungssystem (GIS-EUS) entwickelt. Mithilfe von modellgestützten Bewertungsalgorithmen werden wasser- und kreislaufwirtschaftliche Auswirkungen verschiedener Varianten der Flächennutzungsplanung simuliert. Als einheitlicher Bewertungsmaßstab werden Ökosystemleistungen ermittelt, finanziell bewertet und in der Projektregion mit dem GIS-EUS geprüft.

Erwartete Ergebnisse und Transfer

Mit Abschluss des Projektes sollen die entwickelten Werkzeuge und Konzepte in der Stadt- und Regionalplanung eingesetzt und auf sektoraler Ebene untersetzt werden. Kooperationen mit anderen Städten bzw. Stadt-Umland- Räumen, mit dem Ziel der Übertragbarkeit, sind vorgesehen.

Projektleitung / Kontakt

Prof. Dr. Jens Tränckner
Universität Rostock
Professur für Wasserwirtschaft
Tel.: +49 381 498-3640
E-Mail: jens.traenckner@uni-rostock.de

PROSPER-RO - Partner
  • biota – Institut für ökologische Forschung und Planung
  • Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
  • BN Umwelt
  • Hansestadt Rostock
  • Landkreis Rostock – Umweltamt
  • Warnow-Wasser- und Abwasserverband
PROSPER-RO - Publikationen

Mehl, D., Mehl, C. (2022). Der wahre Wert unserer Flächen – Ist die Ökosystemleistung ein geeigneter Maßstab? In: Professur Wasserwirtschaft (Hrsg.): Fachtagung Gute Stadt-Land-Beziehungen für eine nachhaltige Entwicklung in MV.  Tagungsband. Schriftenreihe Umweltingenieurwesen Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, 111, 3-16 - online hier

Zörner, F. (2022). Entwicklungsszenarien für Recycling- und Wertstoffhöfe in der Regiopolregion Rostock. In: Professur Wasserwirtschaft (Hrsg.): Fachtagung Gute Stadt-Land-Beziehungen für eine nachhaltige Entwicklung in MV. Tagungsband. Schriftenreihe Umweltingenieurwesen Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, 111, 71-84. - online hier

Schilling, J. (2022). Integrale wasserwirtschaftliche Planungen – Voraussetzungen und Werkzeuge. In: Professur Wasserwirtschaft (Hrsg.): Fachtagung Gute Stadt-Land-Beziehungen für eine nachhaltige Entwicklung in MV. Tagungsband. Schriftenreihe Umweltingenieurwesen Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, 111, 85-100. - online hier

Schilling, J., Tränckner, J. Generate_SWMM_inp (2022): An Open-Source QGIS Plugin to Import and Export Model Input Files for SWMM. In: Water, 14, 2262. https://doi.org/10.3390/w14142262 - online hier.

Mehl, D., Hoffmann, T. G., Che, S., Iwanowski, J. und Mehl, C. (2022) Bewertung von räumlichen Entwicklungsoptionen in Stadt-Umland-Gebieten - Entwicklung eines GIS- und ökosystemleistungsbasierten Entscheidungs-Unterstützungs-Systems. Naturschutz und Landschaftsplanung 54(4) S. 22-29. DOI: 10.1399/NuL.2022.04.02

Albert, C., Henke, R., Iwanowski, J., Kosan, A., Mehl, D., Romelli, C. (2022): Indikatoren und Methoden zur Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen in metropolitanen Räumen. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, 0/0: 1-18, https://doi.org/10.14512/rur.75 - online hier.

Hoffmann, T., Mehl, D., Schilling, J., Chen, S., Tränckner, J., Hinz, M., Bill, R. (2021) GIS-basiertes Entscheidungsunterstützungssystem für die prospektive synergistische Planung von Entwicklungsoptionen in Regiopolen am Beispiel des Stadt-Umland-Raums Rostock. In: gis.Science, 3 S. 69-85 - Download hier.

Hoffmann, T., Chen, S., Mehl, D., Schilling, J., Tränckner, J., Hinz, M., Bill, R. (2021): GIS-basiertes Entscheidungsunterstützungssystem für die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Stadt- und Landkreis Rostock. In: Bill, R., Zehner, M. L. (Hrsg.) GeoForum MV 2021 – Geoinformation in der öffentlichen Daseinsvorsorge. - Download hier.

Kachholz, F., Tränckner, J. (2021): A Model-Based Tool for Assessing the Impact of Land Use Change Scenarios on Flood Risk in Small-Scale River Systems—Part 1: Pre-Processing of Scenario Based Flood Characteristics for the Current State of Land Use. In: Hydrology 2021, 8, 102. https://doi.org/10.3390/hydrology8030102 - online hier.

Kachholz, F., Schilling, J., Tränckner, J. (2021): A Model-Based Tool for Assessing the Impact of Land Use Change Scenarios on Flood Risk in Small-Scale River Systems—Part 2: Scenario-Based Flood Characteristics for the Planned State of Land Use. In: Hydrology 2021, 8, 130. https://doi.org/10.3390/hydrology8030130 - online hier.

Chen, S., Hoffmann, T. G. & Mehl, D. (2021): Digitale Gewässerkataster. Grundlage von system- und prozessorientierter Raumanalyse und -planung. In: RaumPlanung 211/2-2021: 44-51. - Online hier.

Vettermann F., Nastah S., Larsen L., Bill R. (2021): Circular Economy in the Rostock Region. A GIS and Survey Based Approach Analyzing Material Flows. In: Kamilaris A., Wohlgemuth V., Karatzas K., Athanasiadis I.N. (eds) Advances and New Trends in Environmental Informatics. Progress in IS. Springer, Cham. - Online hier

Koschel, S.,& Lennartz, B. (2021): GIS-basierte Bewertung natürlicher Bodenfunktionen am Beispiel der Regiopolregion Rostock. WASSERWIRTSCHAFT. 111. 25-30. 10.1007/s35147-020-0778-z Download hier.

Vettermann, F., Nastah, S., Larsen, L., Bill, R. (2020): Umfrage zur Situation der Wertstoffhöfe in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. In Bill, R., Zehner, M. L. (Hrsg.) GeoForum MV 2020 – Geoinformation als Treibstoff der Zukunft. Berlin: GITO mbH Verlag. Tagungsband zum 16. GeoForum MV. S. 95-101. Download hier.

Kachholz, F., Tränckner, J. (2020): Long-Term Modelling of an Agricultural and Urban River Catchment with SWMM Upgraded by the Evapotranspiration Model UrbanEVA. Water 2020, 12(11), 3089. - Download hier.

Vettermann, F., Nastah, S., Larsen, L., Bill, R. (2020): Kreislaufwirtschaft in Rostock – Analyse der Stadt-Umland-Beziehung zwischen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und dem Landkreis Rostock hinsichtlich ihrer Stoffströme. Journal für Angewandte Geoinformatik 6-2020, S. 37-45. - Download hier.

Koschel, S., Lennartz, B. (2020): Bewertung des ackerbaulichen Ertragspotenzials in der Regiopolregion Rostock anhand des Müncheberger-Soil-Quality-Rating. Korrespondenz Wasserwirtschaft 2/2020

Schilling, J., Tränckner, J. (2020): Estimation of Wastewater Discharges by Means of OpenStreetMap Data. Water 2020, 12, 628. - Download hier

PROSPER-RO - Veröffentlichungen für die Praxis

Online Handbuch:

  • Multikriterielle Bewertung von Ökosystemleistungen und Ansätze zur monetären Bewertung - PDF hier
  • Überwindung von sektoraler Begrenztheit durch integrierte (GIS-)Systeme mit digitalen Auswertungsroutinen: ein GIS-basiertes Entscheidungs-unterstützungssystem für Regional- und Fachplanung - PDF hier
PROSPER-RO - Presse

Ostsee-Zeitung.de: Landkreis Rostock will Schutz der Gewässer stärken (28. Januar 2020)

... zurück zur Projektübersicht

 

Projekttitel
PROSPER-RO – Prospektive synergistische Planung von Entwicklungsoptionen in Regiopolen am Beispiel des Stadt-Umland-Raums Rostock

Laufzeit:
01.09.2018 – 31.08.2023

Förderkennzeichen:
033L212

Fördervolumen:
2.636.581 €

Events

Dienstag, 5. November 2024

Stadt-Land-Plus Statuskonferenz 2024

Die Statuskonferenz 2024 hat eine besondere Bedeutung für die Vermittlung der Ergebnisse der Arbeit der letzten Jahre in die Fachöffentlichkeit, da auch die Laufzeit der Vorhaben des zweiten Stichtages endet. Die Veranstaltung wendet sich deshalb an eine breite Fachöffentlichkeit auf Bundes- und Landesebene sowie aus Regionen und Kommunen und stellt die Präsentation von Ergebnissen aus der Fördermaßnahme in den Mittelpunkt. Aber natürlich wird auch der intensiven Vernetzung der Verbundvorhaben untereinander wieder ausreichend Raum gegeben.

Ort: silent green in Berlin (Gerichtstraße 35, 13347 Berlin)

Weiterlesen …

Montag, 3. Juni 2024

Stadt-Land-Plus Workshop: Regionale Resilienz

Regionale Resilienz wird als Fähigkeit eines regionalen Systems und seiner Bevölkerung verstanden, einschneidenden und schockartigen Ereignissen widerstandsfähig zu begegnen. Dies kann bedeuten, dass die Auswirkungen des Ereignisses vermieden oder abgepuffert werden können oder auch, dass sich die Regionen mithilfe flexibler und leistungsfähiger Organisationsstrukturen gemäß der Leitvorstellung einer nachhaltigen Regionalentwicklung schnell erholen, anpassen und/oder gestärkt aus Krisen hervorgehen können.

Ort: Umweltbildungszentrum Augsburg

Weiterlesen …

Dienstag, 14. Mai 2024

Koordinationstreffen

Im Mai wird das nächste SLP-Koordinationstreffen stattfinden.

Weitere Imformationen folgen demnächst per Email.

Ort: online

Weiterlesen …

Mittwoch, 10. April 2024

Konferenz "Reallabore – ExperimentierRäume für den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft"

Mit der Konferenz "Reallabore - ExperimentierRäume für den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft" soll der Diskurs zur Reallabor-Forschung und -Praxis fortgesetzt werden. Der Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft braucht Kreativität, Mut und Offenheit zum Verlassen routinierter Pfade. Wo und wie können Reallabore ExperimentierRäume für das Entwerfen und Erproben von Zukunftsideen schaffen, die den Wandel zu nachhaltigen Städten und Nachbarschaften, Dörfern und Landschaften sowie Meeren und Flüssen befördern? Die Konferenz widmet sich konzeptionellen, methodischen und praktischen Fragen des Forschens und Gestaltens in Reallaboren. Sie dient dem Dialog zwischen Forscher*innen und Praxisakteur*innen, Transformateuren und Stadt- und Regionalentwickler*innen und ermöglicht einen Austausch zu den Perspektiven und Erfahrungen aus Forschung und Praxis. Die Konferenz schafft einen Dialograum, um sich insbesondere mit der Verortung und den Raumbezügen von Reallaboren, ihrer systematischen Dokumentation und dem Wissenstransfer sowie der Verankerung von Reallaboren als Forschungs- und Governance-Ansatz auseinanderzusetzen. Sie möchte eine Einladung sein, um gemeinsam zu reflektieren und Erkenntnisse zusammenzuführen, und zugleich durch Reallabore neue Partnerschaften zu etablieren und den Wandel zu einer Kultur der Nachhaltigkeit zu gestalten.

Abstracts können bis zum 10.12.2023 eingreicht werden.

Weitere Informationen und einen Call for Abstracts finden Sie auf der IRÖ Webpage.

Ort: Hygienemuseum Dresden

Mittwoch, 13. März 2024

Stadt-Land-Zukunft - BMBF Konferenz Zukunftsstadt 2024

Städte und Regionen spielen bei der Transformation zur Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Deshalb fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2015 die Zukunftsstadtforschung, in der innovative Lösungen für nachhaltige Städte erforscht und erprobt werden. Mit der neuen Transformationsinitiative „Stadt-Land-Zukunft“ setzt das BMBF an den bisher erzielten Ergebnissen an und entwickelt die Zukunftsstadtforschung in der Zukunftsstrategie „Forschung und Innovation“ der Bundesregierung weiter. Die neue Transformationsinitiative ist der zentrale Baustein, um Mobilität, Gebäude sowie Stadt- und Regionalentwicklung nachhaltig zu gestalten.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung lädt zur Stadt-Land-Zukunft Konferenz Zukunftsstadt 2024.

Nähere Informationen finden Sie demnächst auf der FONA-Website.

Bei Fragen können Sie sich an das Organisationsteam Konferenz Zukunftsstadt 2024 wenden: zukunftsstadt@dlr.de

Ort: Alte Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin

News

Das Paragrafenzeichen vor einer Landschaft mit Wäldern, Feldern, Flüssen und Gebäuden.

Stadt-Land-Plus-Verbundvorhaben diskutieren rechtliche Hürden für nachhaltige Stadt-Land-Beziehungen

Auf einem Workshop am 22. November 2023 diskutierten Vertreter:innen der Stadt-Land-Plus-Verbundvorhaben rechtliche Hürden für nachhaltige Stadt-Land-Beziehungen in den Themenfeldern Ressourcenschutz und -kreisläufe, Raumordnung und Baurecht, Datenverfügbarkeit/Datenschutz, Vergaberecht und Fördersystematik für nachhaltige Stadt-Land-Beziehungen.

Weiterlesen …

Auf dem Dach: Auf Kies wachsen Mauerpfeffer und Fetthenne, dazwischen ragt ein kleiner moderner Schronstein aus dem Dach.

Zwei Förderaufrufe im Rahmen des Aktionsprogramms natürlicher Klimaschutz (ANK)

Im Rahmen des ANK (Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz) sind zwei Ausschreibungen zu Klimaanpassung veröffentlicht worden. Ziel der ersten Ausschreibung ist die Ermittlung von Potenzialen von naturbasierten Klimaschutz und in Synergie mit Klimaanpassung. Die zweite Ausschreibung zielt auf die Umsetzung von kommunalen Klimaanpassungsmaßnahmen.

Weiterlesen …