Stadt-Land-Plus Newsletter Dezember 2019

Arbeiten und Austausch in Stadt-Land-Plus nehmen Fahrt auf!

Stadt-Land-Plus Newsletter 4/2019
Stadt-Land-Plus Newsletter 4/2019

Ausgabe 4 unseres Stadt-Land-Plus-Newsletters finden Sie hier.

Am 29. und 30. Oktober 2019 fand in Bensheim auf der Burg „Schloss Auerbach“ die Status-Konferenz 2019 der BMBF-Fördermaßnahme „Stadt-Land-Plus“ statt. Der ungewöhnliche Tagungsort war ein Zeichen dafür, dass die Fördermaßnahme neben großen Städten auch explizit das Umland und den ländlichen Raum im Blick hat. Die Veranstaltung bot intensive Möglichkeiten für den Austausch. Insgesamt nahmen ca. 170 Expert*innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teil.

Als eines der zentralen Themen der städtisch-ländlichen Partnerschaften setzte die Statuskonferenz einen Schwerpunkt auf Interessenausgleich. Dazu wurden unterschiedliche Formate für den Erfahrungsaustausch und die kritische Diskussion der verfolgten Ansätze in den Vorhaben intensiv genutzt.

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Michael Meister, MdB, betonte in seiner Rede die besondere Bedeutung und Aktualität der Forschung zu Stadt-Land-Themen. Er startete einen Agenda-Prozess, um Forschungsbedarfe zu erheben und im Rahmen einer internationalen Stadt-Land-Konferenz im November 2020 in Leipzig zu veröffentlichen.

Für den 25.-27. November 2020 lud er zur europäischen Konferenz „Sustainable & Resilient Urban-Rural Partnerships - URP2020“ nach Leipzig ein, die verzahnt mit der Status-Konferenz 2020 organisiert wird. Noch bis zum 17. Januar 2020 ist der Call for Sessions für die internationale Konferenz geöffnet und lädt alle Interessierten dazu ein, Beiträge einzureichen. Weitere Infos hierzu finden sich auf www.urp2020.eu.

Wie gewohnt informiert Sie der Newsletters auch über weitere Events und Publikationen.

Verpassen Sie keine zukünftige Ausgabe und melden Sie sich zum Newsletter hier an.

Zurück