Zukunft aufgetischt! Bewerbungsphase für Förderprogramm der Regional Bewegung gestartet!

Ein Teller voller grüner Erbsen und Erbsenhülsen.
Bild: Rajesh Balouria auf Pixabay

Mit dem Förderprogramm wird die Robert Bosch Stiftung mit ihren Kooperationspartnern B.A.U.M Consult GmbH, IKU – die Dialoggestalter und dem Bundesverband der Regionalbewegung e.V. inklusive Bürgerbeteiligungsprozesse fördern, die eine nachhaltige Ernährungspolitik und Ernährungsumgebung auf kommunaler Ebene gestalten möchten.

Bewerben können sich Städte und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohner:innen gemeinsam mit 2 zivilgesellschaftlichen Partnern.

Bewerbungsschluss: 15.05.2024!

Online-Infoveranstaltung: 21.02.2024, 9.30 - 11.30 Uhr (Nähere Infos siehe Webpage der Regionalbewegung)

Ausdrücklich erwartet werden also Kooperationsprojekte, bei denen die Kommunen mit weiteren lokalen Akteuren (z. B. Initiativen, Vereinen oder Verbänden, Betrieben der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Ernährungsräten, Bildungsakteuren, Landwirtschafts- und Handwerkskammern) zusammenarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Die Regionalbewegung

Zurück