Lokale und regionale Nachhaltigkeitsberichte in Europa: Indikatoren und Daten

Titel: Ciambra, A., European SDG Voluntary Local Reviews: A comparative analysis of local indicators and data, Siragusa, A., Proietti, P. (eds), Publications Office EU, Luxembourg, 2021, doi:10.2760/9692, JRC124580
Titel: Ciambra, A., European SDG Voluntary Local Reviews: A comparative analysis of local indicators and data, Siragusa, A., Proietti, P. (eds), Publications Office EU, Luxembourg, 2021, doi:10.2760/9692, JRC124580

Die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission hat einen neuen Bericht veröffentlicht, in dem die Verwendung lokaler und regionaler Indikatoren im Rahmen der Durchführung sogenannter Local Voluntary Reviews (VLR) zur Überprüfungen der Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zwischen 2016 und Anfang 2021 untersucht wird.

Der Bericht sammelt informaitonen zu verschiedenen städtischen und regionalen Fallstudien in Europa - darunter auch mehrere deutsche Beipiele.

Der Bericht von Andrea Ciambra (JRC) ist Teil des URBAN 2030-Projekts, Regierungen beim Monitoring der Erreichung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und der SDGs auf lokaler Ebene unterstützen will.

Dieser Bericht zielt darauf ab zu verstehen, wie sich der lokale Ansatz für SDG-Indikatoren und -Monitoring im Laufe der Zeit geändert hat, und bietet lokalen und regionalen Gebietskörperschaften und lokalen Regierungsverbänden solide, robuste und reproduzierbare Analysen verschiedener Optionen, die für die lokale SDG-Überwachung und -Überprüfung verfügbar sind. Er zeigt auch, wie europäische VLR die Prozesse der Indikatordefinition und -auswahl sowie die Beschaffung relevanter Daten für die Messung ihrer Indikatoren wechselseitig beeinflusst haben.

Zusammen mit diesem Bericht plant die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission (JRC), eine Analyse der Multi-Level-Governance bei der SDG-Lokalisierung und einen Bericht über regionale Indikatoren für die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie online und den Bericht als PDF hier.

Zurück