Gemeinsame Publikation des Deutschen Städte- und Gemeindebunds – DStGB mit Stadt-Land-Plus

Wimmelbild mit Stadt und umgebenden Land. In der Stadt, Häuser Markt und Brunnen. Auf dem Land, Landwirtschaft, Dörfer, Gewerbe, Mülldeponie und Recyclinganlage, Windmülen, Wald...
Bild: Cover der Publikation

Die zwölf Stadt-Land-Plus Verbundvorhaben, die 2018 begannen und größtenteils 2023 endeten, haben jeweils einen Beitrag für Inspirationen und Anregungen für regionale Verflechtungen, Wertschöpfung vor Ort und Win- Win-Situationen geschrieben. Die Veröffentlichung stellt als „praxisnahes Handbuch“ zentrale Erkenntnisse und Ergebnisse der BMBF-Fördermaßnahme kompakt vor und vermittelt der Zielgruppe der kommunalen und regionalen Praxis einen praxisorientierten Überblick über innovative Ansätze, die in der Fördermaßname erarbeitet wurden.

In vier Themenblöcken werden zentrale Ergebnisse der Stadt-Land-Plus-Verbundvorhaben vorgestellt:

  1. Mit neuen Wegen der Landnutzung Win-Win-Situationen ermöglichen!
  2. Siedlungsmanagement regional organisieren und abstimmen!
  3. Regionale Landwirtschaft und Wertschöpfung vor Ort stärken!
  4. Reststoffen einen Wert geben und Entsorgung entlasten durch regionale Kreislaufwirtschaft!

Ergänzt und umrandet werden die Artikel in den vier Themenblöcken durch Einführungstexte und den Blick aus der Praxis anhand von Interviews mit Praxispartner:innen der Stadt-Land-Plus-Verbundvorhaben. Die Vorworte wurden beigesteuert von Dr. André Berghegger, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, Judith Pirscher, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Prof. Dr. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamts.

Die Online-Version des Heftes finden Sie hier.

Zurück