Gemeinsam Zukunft anpacken: Pflanzung eines multifunktionalen Agroforstbestandes im Projekt WERTvoll

Viele fleißige Helfer unterstützten die Pflanzaktion in Kleinzschepa
Viele fleißige Helfer unterstützten die Pflanzaktion in Kleinzschepa |Foto: Till & Frank Wagener

Verschiedene Gehölze wurden am Gewässerrand der Lossa nach dem WERTvollen Renaturierungskonzept gepflanzt. Das Mehrnutzungskonzept überwindet die bisher verbreitete segregierte Betrachtung von Gewässerrenaturierungskonzepten gemäß EG-WRRL und vermeidet dadurch Mehrkosten, Umsetzungshemmnisse durch fehlende Landverfügbarkeit und eine ökonomische Abwertung der Gewässerrandstreifen bzw. des Entwicklungskorridors durch die Integration von Agrarholz- bzw. Agroforstsystemen zur Gewässerrenaturierung. Weitere Informationen zum Renaturierungskonzept finden Sie hier. Ein weiteres Agroforstsystem steht auf dem Wassergut Canitz und wird gerade mit Bezug zu Ökosystemleistungen beforscht.

Mit den neuen Holzbeständen in Kleinzschepa kann beispielhaft aufgezeigt werden, wie landwirtschaftliche Stoffeinträge vermindert und der ökologische Zustand der Lossa verbessert werden kann. Eine Streuobstwiese und bald auch ein Spielplatz der Kommune schließen sich auf einem weiteren Teil der Fläche im Lossatal an. So können ökologische und kulturelle Aspekte zusammengeführt und in eine moderne Kulturlandschaftsentwicklung mit der Stärkung der Fließgewässer überführt werden.

Der Aufbau der WERTvollen Agroforstsysteme wurde von den Mitgliedern der Rotary Clubs aus Dresden und Wurzen unterstützt. Die Vorbereitungen erfolgten durch die Bürgermeister der Gemeinden Thallwitz, Lossatal und Bennewitz, den Leuten aus Kleinzschepa, dem Landschaftspflegeverband „LeipzigGrün e.V.“, dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement vom Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier, der Stiftung Wald für Sachsen e.V. und als Koordinator das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Aufgrund des hohen Zuspruchs zum Konzept im SMEKUL unterstütze auch der Staatssekretär für Grundsatzfragen, Naturschutz, Wald, Energie und Klimaschutz Herr Dr. Lippold die Pflanzaktion tatkräftig.

Weitere Informationen zur Pflanzaktion finden Sie hier.

Gemeinschaftsaufgabe Pflanzaktion
Gemeinschaftsaufgabe Pflanzaktion | Foto: Till & Frank Wagener

Zurück