SLP-Workshop Governance – Mechanismen für stadtregionale Entwicklungsprozesse

Am 19. Mai 2020 fand der ursprünglich für den 22. April 2020 in Hamburg geplanten Workshop "Governance – Mechanismen für stadtregionale Entwicklungsprozesse“ aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Workshop statt. Der Workshop ist Teil des Querschnittsthemas: "Mechanismen für stadtregionale Entwicklungsprozesse ausbilden". Über 80 Interessierte aus den Stadt-Land-Plus-Vorhaben nahmen am regen Austausch teil.

Hintergrundinformationen

Der Workshop baute auf den Diskussionen bei der Statuskonferenz Stadt-Land-Plus 2019, Session 2 „Interessenausgleich und Ausbildung von Mechanismen für stadtregionale Entwicklungsprozesse“ auf. Diese Session beinhaltete den Austausch über mögliche Ausgleichsmechanismen und ihre methodischen (planerischen und rechtlichen) Ansätze, ihre Kommunikation gegenüber den Akteuren und die Wege zur Akzeptanz und Implementierung in der Region. Der Fokus lag dabei auf möglichen Instrumenten, an denen Ausgleichsmechanismen ansetzen können, und auf der Rolle kooperativer Aushandlungsansätze und Governance-Arrangements für eine Implementierung entsprechender Mechanismen.

Ziel des Workshops in 2020 war der vertiefte Know-How-Austausch zur Ausbildung und Fortentwicklung von Regional-Governance-Strukturen. Mit ihren Inputs bereicherten Jakob Richter von der Metroregion Hamburg und Harald Plamper von der Strategiemanufaktur die Diskussion.

Das Programm finden Sie hier zum Download: Programm als PDF.

Die Dokumentation der Veranstaltung folgt nach Abstimmung der Inhalte mit allen Referent*innen.

Ort: Online

Zurück