Fachtagung - Gute Stadt-Land-Beziehungen für eine nachhaltige Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern

Das Land Mecklenburg-Vorpommern steht vor großen Herausforderungen für die nachhaltige Entwicklung seiner Städte, Gemeinden und Regionen und die Gewährleistung gleichwertiger Lebensverhältnisse - eines fairen Ausgleichs zwischen Stadt und Land.

Von zentraler Bedeutung ist dabei der Umgang mit der Ressource Land. Die gewünschte Ausweisung von attraktiven Wohn- und Gewerbestandorten, zukunftsfähige Landwirtschaft, Maßnahmen zum Natur- und Klimaschutz stehen sich hier als oft nur schwer auflösbare Nutzungskonflikte gegenüber.

Aktuell befassen sich mit diesen Fragen in Mecklenburg-Vorpommern gleich drei spannende Vorhaben (ReGerecht (Region Schwerin), VoCo (Region Vorpommern), Prosper-Ro (Region Rostock)), gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Fördermaßnahme Stadt-Land-Plus, die mit unterschiedlichem Fokus raumplanerische, strukturelle und sozio-ökonomische Lösungen entwickeln und diese in der Praxis testen.

In den drei Themenblöcken „Flächen nachhaltig bewirtschaften“, „Resiliente Infrastrukturen entwickeln“ und „Regionale Wertschöpfung organisieren“ wurden die Ansätze und Ergebnisse der Vorhaben im Mecklenburg-Vorpommern präsentiert und diskutiert.

Hier finden Sie das Konferenz-Programm und die Konferenz-Website.

Dokumentation

Ort: Rostock, Hansemesse

Zurück